Freitag, 26. Februar 2016

Doubleface stricken, Fäden vernähen, Teil 7

Nach mehreren Nachfragen musste ich feststellen, das ein wichtiger aber durchaus entscheidender Schritt bei meinem Doubleface Strick-Tutorial bisher nicht auftauchte.

Wie werden die Fäden vernäht, wenn es keine Rückseite gibt?


Nun, es ist recht einfach und kann auch super für Schals und Tücher angewandt werden.


Den Faden in eine Nadel ohne Spitze einfädeln. Mit der Nadel durch einige rechte Bögen der Maschen einstechen und den Faden durchführen.











Dann den Faden unter dem linken Bogen durchführen.

Nun den Faden durch die linken Bögen der Maschen führen.

Den Faden abschneiden und schon ist der Faden fast unsichtbar vernäht.



Die Doubleface-Stricktechnik macht mit etwas Übung sehr viel Spaß und lässt zauberhafte Strickprojekte entstehen.

Diese Art Fäden zu vernähen, ist aber auch bei Tüchern oder anderen Strickprojekten sehr hilfreich. Nicht immer gibt es eine Rückseite, die später nicht mehr zu sehen ist.

Strickhinweise und Tipps zum 7. Tutorial:

Fäden vernähen, ist mir oft lästig, entscheidet aber darüber, ob ein Strickprojekt nachher schön anzuschauen ist. Deshalb sollte dafür genügend Zeit eingeplant werden und nicht schnell, schnell...

Im Überblick alle Links zu den Lektionen:
Einführung - Was ist Doubleface Stricken
Tutorial 1 - Doubleface stricken, Maschen anschlagen
Tutorial 2 - Doubleface stricken, Maschen anschlagen Fortsetzung
Tutorial 3 - Doubleface stricken, Die erste Reihe
Tutorial 4 - Doubleface stricken, Farbwechsel
Tutorial 5 - Doubleface stricken, Maschen abketten
Tutorial 6 - Doubleface stricken, Maschen abketten Fortsetzung
Tutorial 7 - Doubleface stricken, Fäden vernähen

Schickt mir Bilder von Euren Doubleface Projekten. Ich bin sehr neugierig darauf!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nadelgeklapper

wünscht Eure Ines!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine Zeit! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Gerne antworte ich auch, also sei nicht überrascht! Liebe Grüße von Ines!