Dienstag, 1. März 2016

Strickschnur, Kordel oder I Cord - wie stricke ich das?

Bei meinem Frühlingsbild habe ich die Strickschnüre mit der Strickmühle gemacht und bin bald verrückt geworden. Fäden blieben hängen, Maschen verabschiedeten sich, es entstanden unschöne Maschen und Beulen. Bevor ich eine fertig hatte, probierte ich es bestimmt drei oder vier Mal.

Bei meinen Oster-Kantenhockern habe ich zum ersten Mal die Kordeln gestrickt. Was soll ich euch sagen, super einfach und viel Nerven schonender. :-)

Wichtig ist dabei: Nadeln vom Nadelspiel verwenden, Ihr werdet gleich sehen, warum. Es funktioniert nur mit wenigen Maschen, wenigstens zwei und maximal sechs/sieben Maschen.

Wie stricke ich eine Strickschnur, Kordel oder auch I-Cord?


Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

Die Maschen werden wie immer angeschlagen. Ich habe hier mit Kreuzanschlag 5 Maschen aufgenommen.

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

Die Maschen werden in der ersten Reihe ganz normal abgestrickt. Sie befinden sich jetzt auf der linken Seite der rechten Nadel.

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

Die Maschen einfach auf die rechte Seite der Nadel schieben. Dafür ist das Nadelspiel ideal, da an beiden Enden der Nadel Spitzen sind. Die Stricknadel nicht drehen.

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

Der Faden befindet sich auf der linken Seite, das stört aber nicht. In die erste Masche einstechen...

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

...den Faden greifen und die Masche normal abstricken. Bei der ersten Masche den Faden etwas anziehen.

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

So sieht es dann aus. Die Maschen wieder nach rechts schieben und weiter stricken.

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

So sieht die Rückseite nach den ersten Reihen aus. Keine Sorge, nach ein paar Reihen sieht es besser aus.

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

Zwischendurch die Kordel immer mal wieder nach unten ziehen.

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

Wenn die richtige Länge erreicht ist, den Faden abschneiden und in eine Nadel ohne Spitze einfädeln. Mit der Nadel durch die Maschen stechen...

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

... dann Faden durch- und zusammenziehen.

Strickschnur, Kordel oder I-Cord stricken

Die Maschen können auch abgekettet werden, je nachdem, wie es für Euer Projekt von Nutzen ist.

Fertig ist die Kordel, Strickschnur oder I-Cord!


Auf diese Art und Weise lassen sich schnell und einfach verschieden lange und dicke Kordeln herstellen. Wie ich finde, stressfreier als mit Strickliesel oder Strickmühle.

Ich werde diese Stricktechnik jetzt öfter anwenden. Wie ist es mit Euch?

Fröhliches Nadeln klappern und bis bald

Eure Ines

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine Zeit! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Gerne antworte ich auch, also sei nicht überrascht! Liebe Grüße von Ines!