Donnerstag, 20. August 2015

Randmasche stricken - als Zierkante ideal für Schals und Tücher

Gerade Anfänger, aber auch fortgeschrittene Stricker fragen sich häufig: Wie strickt man Randmaschen?

Ich möchte euch heute eine Variante vorstellen, bei der am Rand eine Art kleiner Zopf entsteht (diese Art wird auch Kettrand genannt). Diese Randmasche eignet sich besonders für Schals, Tücher und alle Strickprojekte, wo die Ränder zu sehen sind und nicht vernäht werden. Bei meinem neuen Lace-Projekt habe ich sie auch verwendet.


Wie stricke ich die Randmaschen als Zierkante?

Ganz einfach, so geht's:
In jeder Reihe die 1. Masche rechts verschränkt stricken (von hinten in die Masche einstechen).
Die letzte Masche jeder Reihe, den Faden wie zum Linksstricken vor die Nadel legen, die Masche allerdings nicht links abstricken, sondern nur abheben.

Bilder erklären mehr als tausend Worte, so wird die erste Masche gestrickt:

Maschen rechts verschränkt stricken
Mit der Stricknadel von hinten in die Masche einstechen...

Maschen rechts verschränkt stricken, Faden durchholen
...den Faden durchholen...

Maschen rechts verschränkt stricken, Masche von linker Nadel gleiten
...und die Masche von der linken Nadel gleiten lassen. 

Die letzte Masche jeder Reihe wird abgehoben:

Randmasche stricken, Faden vor die Nadel legen
Den Faden wie zum Links stricken vor die Nadel legen...

Randmasche stricken, Masche einstechen
..mit der Stricknadel wie zum Links stricken in die Masche einstechen...

Randmasche stricken, Masche abheben
...die Masche aber nicht stricken, sondern einfach auf die rechte Nadel heben.

Was sind die Vorteile dieser Randmasche?

Die entstehende Kante ist:
  • Ideal zum Maschen aufnehmen aus dem Rand
  • Schön als Zierkante
  • Bildet eine flexible Abschlusskante
Varianten dieses Kettrandes gibt es viele im Netz. Ich glaube, ich habe drei oder vier verschiedene Strickvarianten gefunden. Mir gefällt diese sehr gut.

Vielleicht versucht Ihr sie auch einmal,
gerne könnt Ihr auch andere Möglichkeiten in den Kommentaren für alle vermerken.

Einen verstrickten Donnerstag
wünscht Euch Ines

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine Zeit! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Gerne antworte ich auch, also sei nicht überrascht! Liebe Grüße von Ines!