Donnerstag, 1. September 2016

Maschen zunehmen aus dem Querfaden - wie gehts?

Maschen zunehmen, kann man auf verschiedene Weise. Ich benutze häufig die Variante des Maschen verdoppeln. Bei den Schultüten habe ich zum ersten Mal Maschen aus dem Querfaden zugenommen.

Die Variante gefällt mir sehr gut für kleinere Strickprojekte, da sie recht dezent wirkt und im Strickstück kaum zu erkennen ist.

Maschen aus dem Querfaden zunehmen


So geht's, ran an die Nadeln:

Maschen zunehmen aus dem Querfaden

Um eine Masche aus dem Querfaden zuzunehmen, sticht man mit der linken Nadel von vorn nach hinten unter dem Querfaden durch und nimmt so eine Masche auf.

Maschen zunehmen aus dem Querfaden

Damit beim Abstricken kein Loch entsteht, wird diese Masche rechts verschränkt gestrickt. Also von hinten einstechen und Faden durchholen.

Maschen zunehmen aus dem Querfaden

So sieht es dann aus, eine Masche zugenommen.

Maschen zunehmen aus dem Querfaden

Die Zunahmen sind recht dezent und fallen weniger auf als zum Beispiel beim Maschen verdoppeln.


Nach welchen Methoden nehmt Ihr normalerweise Maschen zu?

Viel Freude mit den Maschen wünscht Euch

Eure Ines

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine Zeit! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Gerne antworte ich auch, also sei nicht überrascht! Liebe Grüße von Ines!