Dienstag, 13. Oktober 2015

Mein Besuch auf der infa.kreativ in Hannover

In der letzten September-Woche stolperte ich quasi vermehrt über Beiträge zur Infa.kreativ mit Dawanda Area und der Strick! Hannover. Ich war begeistert und da die Recherche ergab, ich komme mit einem Direktzug nach Hannover und das zu normalen Zeiten.

Was soll ich sagen? Ab nach Hannover!

Also Samstagmorgen um 6 in den Zug. Wie Ihr seht, habe ich auch was zum Stricken mitgenommen. Das Vorher-Bild sehr ihr links und das Nachher-Bild rechts. Ein wenig habe ich doch geschafft. :-)

Das wird übrigens ein Tuch aus einem Woll-Spontan-Kauf. Ich fand die Farbe so schön. Demnächst aber mehr dazu. Der Kaffee in der Bahn war echt heiß und gar nicht so schlecht.


Nach vier Stunden Bahnfahrt und zwanzig Minuten mit der Stadtbahn kam ich bei herrlichem Wetter vor der Messe in Hannover an. Dort herrschte großer Andrang, es fanden auf der infa verschiedene Messen statt.


Die infa.kreativ befand sich in Halle 25 mit Dawanda Area und der Strick! Hannover. Nun ich stürmte natürlich erstmal in diese Halle, ist ja klar. Der Strick! Hannover Bereich hat mich natürlich am meisten interessiert, dieser war in der rechten hinteren Ecke versteckt. Erwartet hatte ich allerdings sehr viel mehr Stände und auch große und namhafte Unternehmen haben mir gefehlt. 


Viele Färberinnen haben sich und ihre Wolle präsentiert. Ich kann euch sagen, tolle Farbverläufe in allen möglichen knalligen und gedeckten Farben. Der Stand von fair alpaka Wolle konnte sich über regen Zuspruch nicht beklagen. Verschiedene Wollläden sorgten für ein großes Angebot von Wolle, Stricknadeln und sonstigem Zubehör. Mir gefiel es sehr, dass alle Aussteller Strickstücke mit der angebotenen Wolle zeigten, gerade bei Farbverlaufswolle hilft das meiner Vorstellung sehr auf die Sprünge.

Am Stand von bpa media gab es eine Auswahl an aktuellen Handarbeitszeitschriften zu Sonderpreisen. Ich nahm mir das Strickmuster-ABC mit, die Simply Stricken habe ich abonniert. Der OZ-Verlag stellte ebenfalls seine aktuellen Bücher rund um das Thema Handarbeiten vor.

Möchtet Ihr mal meine Ausbeute sehen? Ich war echt zurückhaltend, muss ich sagen. :-)


Das Strickmuster-ABC ist wirklich einen Kauf wert. Die Knöpfe und die Rundstricknadel gab es dazu. Ein ganzes Knäuel Wolle "Schachenmayr Letizia" wanderte in meinen Beutel. Diesen Farbverlauf hätte ich so nicht gekauft, aber am Stand lag ein Loop und dieser sah schick aus. Er löste, das "will ich haben" Syndrom aus. Ihr kennt das auch, oder? 

Kennt Ihr schon die neuen Knit Pro Zing Nadeln? Ich kaufte mir eine 5er Zing-Nadel. Demnächst probiere ich sie aus und berichte euch dann.


Natürlich kann Mama nicht einen ganzen Tag "verschwinden", ohne den Jungs ein Geschenk mitzubringen. Am Stand von Perlsacktiere "adoptierte" ich diese zwei süßen Frösche. Mit dazu gab es einen Heimtierausweis von der sehr netten sympathischen Verkäuferin. Bei den vielen süßen Unikaten, alle in Handarbeit hergestellt, konnte ich mich kaum entscheiden. Gefüllt sind sie mit Perlgranulat, CE-geprüft und waschbar. Meine Jungs haben sich gefreut und die beiden gleich in ihr Herz geschlossen.

Wer sich fragt, für wen das Armband ist? Für mich!!! Auch ich habe mir was gegönnt.

Anschließend erkundete ich noch die anderen Hallen, die Weihnachtswelt, die Torten-Cake-World und den Basar.

Zurück ging es wieder im Zug und dann holten mich meine drei "Männern" am Bahnhof ab. :-)

Dies war mein langer aber auch spannender Tag auf der infa.kreativ!

Wart Ihr auch da? Erzählt von Euren Erfahrungen und kommentiert fleißig.

Liebe Grüße!

Eure Ines

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine Zeit! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Gerne antworte ich auch, also sei nicht überrascht! Liebe Grüße von Ines!