Mittwoch, 27. September 2017

Poncho Blue Jeans stricken - ideal für diese Jahreszeit

Als mir das Seerzucker-Muster vor die Nadel lief (grins), dachte ich sofort an einen Poncho. Das Strickmuster ist recht einfach und auch für Anfänger sehr gut zu meistern. Es besteht lediglich aus rechten und linken Maschen.


Also ich finde, er sieht richtig toll aus. Den Poncho habe ich aus Schachenmayr Journey in der Farbe jeans gestrickt. So entstand auch der Name. Die Wolle habe ich schon einige Male verwendet. Sie lässt sich super stricken und ist herrlich weich.

Den Schnitt habe ich extra nicht so riesig gewählt und die Rechtecke relativ klein gelassen, ca. 39 cm breit und 62 cm hoch. Ich finde die übergroßen Ponchos oftmals nicht so vorteilhaft. Passen tut der Poncho aber für die Größen S-L. Wer mag, kann ihn ja noch etwas länger oder breiter stricken.

Wer also jetzt losstricken möchte, die Strickanleitung könnt Ihr hier finden: Makerist, Crazypattern, DaWanda.

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Stricken wünscht

Eure Strickliesel Ines

Donnerstag, 21. September 2017

Herbstaktion - alle Anleitungen für 2 €

Es ist wieder soweit. Seit gestern hat Makerist die Herbst-Kreativ-Offensive eingeläutet. Tausende von Anleitungen für Stricken, Häkeln, Nähen & Co. für gerade mal 2 €.

Auch meine Anleitungen sind wieder dabei, also schaut vorbei und sichert euch kreativen Nachschub für die kommende Strick-Hoch-Saison. Die Aktion läuft bis Sonntag.


Viele Spaß beim Stöbern wünscht

Eure Ines

Mittwoch, 20. September 2017

Der Tag der Wolle in Freiburg

In diesem Jahr veranstaltete der OZ Verlag ein Bloggertreffen unter dem Namen "Tag der Wolle" in Freiburg. Vor einem Jahr war ich in Berlin und habe die neuen Prym Ergonomics Stricknadeln kennen gelernt.


In diesem Jahr war der Weg erheblich weiter, unter normalen Umständen etwa 8 1/2 Stunden Bahnfahrt, ein Mal umsteigen. Geht, dachte ich... Durch Schienenersatzverkehr waren es dann auf dem Hinweg eine Stunde länger mit drei Mal umsteigen... Die Rückfahrt war dann die Katastrophe... 12 Stunden unterwegs, eine brennende Lok, ICE mit Verspätung, Anschlusszug weg... mehr brauche ich nicht zu sagen, oder? Aber darüber will ich nicht schreiben...

Der OZ Verlag hatte Strickblogger eingeladen die neueste Wolle der kommenden Herbst/Winter Saison namhafter Hersteller zu testen. Mal ehrlich, wer kann so einer Einladung widerstehen... Ich konnte es nicht und machte mich also am 01. September auf den Weg nach Freiburg. Am Donnerstag habe ich für mein Buch (erscheint im CV Verlag im Januar 2018) das letzte Modell beendet und eingepackt, damit es zum Fotografen auf die Reise gehen kann. Nach dem Strickmarathon der letzten Tage hatte ich auf der ganzen langen Bahnfahrt so gar keine Lust aufs Stricken.

Das hielt aber nur bis zum Abend, denn ich strickte eine super Wolle an: Gedifra. Kennt Ihr nicht? Ich kannte sie auch nicht, aber es handelt sich hierbei um eine italienische Marke seit 1922 auf dem Markt. Da ich mich spontan in diese Wolle verliebt habe, gibt es demnächst hierzu einen ausführlicheren Bericht. Außerdem stricke ich damit gerade eine Kinder-Zopf-Mütze, Bilder und Anleitung demnächst.

Hier nun einige Impressionen:




Die Verlagschefin Sandra Linsin sprach über den Tag der Wolle und gratulierte der Chefredakteurin der Sabrina zum 30. Jubiläum. Es gab auch eine Torte.


Herr Zeller von Schoeller & Stahl sprach über nachhaltige Wolle und Frau Dohmann von Dortex über den Dortex Design Award. Für alle (Hobby) Designer, es gibt tolle Preise zu gewinnen und die Kategorien sind nicht nur Stricken und Häkeln. Schaut mal rein


Das ist meine Woll-Test-Beute. ...und den Kuchen habe ich natürlich auch probiert, sehr lecker!


Katja (rechts) vom OZ Vertrieb versucht sich im Häkeln. In der Mitte mein Anstrick mit der Gedifra Wolle und passender Prym Ergonomics. Und ganz rechts mal ein Blick in den Raum mit allen Strickbloggerinnen.


Mein Fazit: Beim nächsten Tag der Wolle wäre ich gern wieder dabei. Ich habe wunderbare Wolle zum Testen mitgenommen und jede Menge interessanter Menschen kennengelernt. Mitgebracht habe ich auch eine fette Erkältung, aber diese ist jetzt wieder weg... :-)

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liebe verstrickte Grüße sendet

Eure Ines

Mittwoch, 13. September 2017

Warum es in den letzten Monaten hier so still war...

So manch eine(r) hat sich vielleicht in den letzten Monaten gewundert, warum es hier so still war...

Ich möchte mich heute wieder zurück melden und sagen, ab sofort wird es wieder regelmäßig News rund um unser schönstes Hobby der Welt "Stricken" geben.

Ich war seit Mai mit meinem *Tusch* allerersten Buch beschäftigt. Es sind zwölf tolle Strickmodelle entstanden. Das Buch enthält vier Ponchos, vier Tücher & vier Shrugs und erscheint im Christophorus Verlag.

Jetzt bin ich erstmal mit meiner "Strick- und Denk-Arbeit" fertig. Jetzt rühren sich viele Finger im Verlag, beim Fotografen und rundherum.

Nach Fertigstellung des letzten Modells fühlte ich eine kurze Strickblockade. Aber ich kann euch verraten, diese war nach zwei Tagen vorbei. Dann purzelten wieder die Ideen.

Auf den Nadeln habe ich schon einen coolen Poncho, die Anleitung wird bald fertig sein. :-)

Wenn das Buch dann im Januar 2018 erscheint, berichte ich euch natürlich hautnah!

Bei uns kommt gerade der erste Herbststurm, wirklich ungemütlich draußen...

Deshalb macht es euch heute Abend mit den Stricknadeln bequem auf der Couch! Ich tue es auch.

Bis bald, eure Ines

Nachtrag: Ich habe mein Buch schon bei Amazon entdeckt, schaut mal! :-)