Donnerstag, 20. Juli 2017

Stricken mit Debbie Bliss - Strickeria Buchvorstellung

Das Buch Strickeria von Debbie Bliss ist wie Stricken mit Debbie Bliss. Wer kennt den Namen dieser Strickikone nicht? Entweder von Anleitungen aus Zeitschriften, ihren Büchern und auch von der Wollmarke ist uns allen dieser Name ein Begriff.

Strickeria - Stricken mit Debbie Bliss


Zunächst dachte ich beim Durchblättern, okay... ein Grundlagen Strickbuch eben. Aber wenn man sich reinliest in die einzelnen Kapitel spürt man sehr wohl den individuellen Charakter von Debbie Bliss. Fast unscheinbar zunächst habe ich mir ein paar sehr interessante Techniken raus geschaut, die ich demnächst unbedingt probieren will.

Aus der Erklärung des Dorling Kindersley Verlages heißt es: "...Strickeria ist das perfekte Grundlagenbuch, denn hier hat Strickikone Debbie Bliss ihre gesamte Erfahrung und die vielen Techniken und Tricks zusammengestellt, die sie in 40 Berufsjahren...sammeln konnte."

So ist es auch! Die vielen kleinen Tricks und Kniffe machen das Buch auch für fortgeschrittene Stricker(innen) zu einer wertvollen Fundgrube. Erst recht natürlich für Anfänger oder Wiedereinsteiger.

Jetzt möchte ich einmal einzelne interessante Kapitel vorstellen:

In Kapitel 3 heißt es Stricklatein. Hier geht es um Strickmuster, wie sind Strickanleitungen zu verstehen und auch Strickschriften und Zählmuster. Für Anfänger ist interessant das Kapitel zur Maschenprobe, zum Garn ansetzen und ersetzen, auch wie man Maschen und Reihen zählt. Weiterhin gibt es einen Abschnitt zum Rettungsfaden, Maschen aufnehmen und abheben und verschränkt stricken. Alle Abschnitte sind kurz, aber ausreichend, erklärt mit aussagekräftigen Bildern.

Strickeria - Stricken mit Debbie Bliss

Im neunten Kapitel geht es um die Fertigstellung von Strickstücken. Also das Fäden vernähen, Nähte schließen und auch das richtige Spannen von Strickstücken. Ich gehöre auch zu denen, die manchmal ein Projekt beiseite legen und erstmal ein neues beginnen, statt das Strickprojekt zu Ende zu bringen. Ich mag das Nähen nicht wirklich. Super finde ich die Bilder und Erklärungen zum Nähen bspw. mit Matratzenstich auf verschiedenen Mustern wie Perlmuster, kraus rechts oder bei Rippen.

In diesem Kapitel geht es auch um Kanten, Säume und Belege. Wie stricke ich Knopfleisten, Taschen und verwende Reißverschlüsse, hier finden auch geübte Strickerinnen garantiert etwas für sich. 

Strickeria - Stricken mit Debbie Bliss

Für alle, die sich mit dem Gedanken tragen, eigene Strickanleitungen zu entwerfen, ist dieses Kapitel gedacht. Eigene Entwürfe beschreibt den Weg, wie Debbie Bliss daran geht, neue Modelle zu entwerfen. 

Strickeria - Stricken mit Debbie Bliss

Pannenhilfe, die hat jeder von uns mal nötig. Ich glaube niemand kann sich davon frei sprechen, mal eine Masche verloren zu haben. Auch in diesem Kapitel gibt es sehr viel mehr Tipps als nur das Zurückholen von Maschen. Debbie Bliss zeigt auch verdrehte Maschen, Maschen zu viel und auch zu lockere Maschen im Gestrick. Auch Fehler in farbigen Mustern oder Zopfmustern, Ziehfäden und kleine Löcher, alles Fehler, die behoben werden können. Genauso enthalten ist eine Anleitung zum richtigen Stopfen.

Strickeria - Stricken mit Debbie Bliss


Wie Ihr also seht, ist dieses Buch ideal für Anfänger und Wiedereinsteiger. Es enthält aber auch viele nützliche Tipps und Tricks für fortgeschrittene Strickerinnen!


Mein Fazit:
Ein schönes Grundlagenbuch, das für alle, die gerne an der Stricknadel hängen, nützlich ist. Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank! 


Strickeria - Debbie Bliss
Dorling Kindersley
320 Seiten
Format: 20,8 x 3,2 x 25,7 cm
Gebunden
Preis: 24,95 €
ISBN:  978-3831031146
Wenn Ihr also noch einen dicken Wälzer für den Urlaub braucht? :-)

Auf jeden Fall vergesst nicht Euer Strickzeug einzupacken!!!

Liebe Grüße aus dem Norden
sendet Euch Ines!

Kommentare:

  1. Das Buch steht auch schon länger auf meiner Wunschliste, ich glaube, ich lege es mir doch bald auch mal zu

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin schon öfter über dieses Buch gestoplert, wenn ich bei Amazon in den Strickbüchern gestöbert habe. Ich hielt es für ein Anfängerbuch und hab es daher nie groß beachtet, denn die Grundlagen kann ich alle.
    Aber dank deiner Buchvorstellung werde ich das Buch vielleicht doch mal kaufen. Es scheint ja auch schön modern aufgemacht zu sein und ich gebe zu, dass ich auch nicht gerne Fäden vernähe oder Nähte an Pullovern schließe. Liegt vielleicht auch daran, dass ich dafür nur die eine Technik kenne, die ich damals von meiner Oma gelernt habe. Wird vielleicht mal Zeit für was Neues.
    Danke für diesen schönen Einblick in das Buch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke, ich danke dir für deinen Kommentar. Ich glaube, du findest einige interessante Tipps & Tricks. Auch wenn du natürlich vieles kennen wirst, aber immerhin stecken 40 Jahre Strickerfahrung in dem Buch. :-) Ein schönes Wochenende wünscht dir Ines!

      Löschen
  3. Das Buch sieht toll aus, vielen Dank für die Vorstellung :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine Zeit! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Gerne antworte ich auch, also sei nicht überrascht! Liebe Grüße von Ines!